Download Alles um Liebe?: Zur Position Goethes im modernen by Hans-Peter Schwander PDF

By Hans-Peter Schwander

Dr. Hans-Peter Schwander ist Akademischer Rat an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Er lehrt im Bereich Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik am Institut für deutsche Sprache und Literatur.

Show description

Read Online or Download Alles um Liebe?: Zur Position Goethes im modernen Liebesdiskurs PDF

Similar german_12 books

Invasive Kardiologie

Die wichtigsten kardiologischen Erkrankungen werden dargestellt und die Indikationen zu den verschiedenen invasiven Eingriffen genauer definiert. Die Technik dieser Eingriffe wird in shape einer Handlungsanweisung ausführlich beschrieben, die Befunde werden dargestellt und Entscheidungskriterien für die sich ergebenden therapeutischen Konsequenzen aufgeführt.

Handbuch der Schweißtechnik: Band I: Werkstoffe

Aus den Besprechungen: "Dem Verfasser kann guy zum Gelingen dieses Werkes in jeder Hinsicht gratulieren! . .. " #Der Praktiker#1 ". .. Durch die erfreulich kurze und klare Definition wichtiger schweißtechnischer Begriffe, Grundlagen und Verfahren eignet sich das vorliegende Handbuch nicht nur für den Fachmann in Betrieb und Konstruktionsbüro, sondern stellt für Hoch- und Fachhochschulen ein wichtiges Lehr- und Lernmittel dar.

Additional resources for Alles um Liebe?: Zur Position Goethes im modernen Liebesdiskurs

Sample text

41-82) sieht in dem Roman ein Beispiel filr die am Ende des 18. Jahrhunderts entstehende Tendenz zur Vereinheitlichung von Liebe, Sexualitiit und Ehe. Filr meine Fragestellung, Wilhelms Liebesbeziehungen und die Verfolgung seines Begehrens, war vor allem interessant, daB sich in allen mir bekannten Darstellungen die Konstatiernng eines Wandels von der oft mit Werthers Liebe verglichenen Beziehung zu Mariane hin zur erfilllten Liebesbeziehung zu Natalie findet. Selbst Deutungen, die Wilhelm Meisters Bildungsgang aul3erst kritisch verfolgen wie die von Schlechta oder von Htirisch, gehen nicht davon aus, daB es in Wilhelms Frauenbeziehungen jenseits aller vordergriindigen Unterschiede eine durchgehende Struktur gibt.

Der Arzt entdeckt die Ursache dieser Krankheit an den Reaktionen seines Patienten. Er offenbart sie dem Vater und dieser verzichtet zugunsten des Sohnes auf die Heirat. 62 Dieser Zusammenhang, in dem die DarsteHung des Bildmotivs steht, bleibt jedoch im Roman unerwahnt. DaB es nieht die Gestaltung, sondem der Inhalt des DargesteHten ist, der auf Wilhelm so tiefen Eindruck macht, wird dadurch noch wahrscheinlicher, daB der Fremde fiber

Aber nieht die Neuauflage der ooipalen Konfliktsituation soli hier irn Mittelpunkt des Interesses stehen, da sie nieht Ursache des Seheiterns der Beziehung ist. Vielmehr soIl der Nachweis erbracht werden, daB das, was Wilhelm sucht, etwas anderes ist als die ErfUllung in der Liebe. Das zeigt sieh gerade in Wilhelms Erlauterungen seiner Vorliebe fUr das GemaIde, denen eine Sehltisselstellung fUr den Fortgang des Romans zukommt. Das Bild ist der Wegweiser in die Zukunft und der AbsehluB der Episode: das Gesprach tiber das Bild vom kranken Konigssohn findet statt nach dem ietzten Besuch bei Mariane und stellt den Kontakt zu einem Mitglied der Turmgesellsehaft her.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 37 votes