Download Analyse von Kautschuken und Elastomeren by Hermann Ostromow PDF

By Hermann Ostromow

In diesem Buch werden chemische und instrumentelle Methoden fUr die qualitative und quantitative examine von Kautschuk und Elastomeren beschrieben. AusfUhr lich werden spektroskopische und chromatographische Untersuchungsverfahren dargelegt. Im Vergleich zum 1960 erschienenen Buch von Horst E. Frey "Methoden zur chemischen examine von Gummimischungen," 2. Auflage, Springer-Verlag, Ber lin-Gottingen-Heidelberg, stellt die vorliegende Arbeit eine Erweiterung durch die heute gebrauchlichsten Analysenmethoden dar, die dem Analytiker ermog lichen soIl, den an ihn gestellten Anforderungen der Praxis gerecht zu werden. Die vorliegende Arbeit beruht auf langjahrigen Erfahrungen, die in Labora torien der Bayer AG, Leverkusen, und durch die Tatigkeit in den DIN-Arbeits ausschussen erworben wurden, unter Berucksichtigung der einschlagigen Literatur und Monographien. Sie beinhaltet routinemaBig angewendete Arbeitsvorschriften, nach denen in analytischen Laboratorien fUr hochmolekulare Verbindungen sofort gearbeitet werden kann. Es wird im textual content oft das Prinzip der DIN-Arbeitsvor schriften erwahnt. In diesen Fallen ist es empfehlenswert, genau nach dem textual content der Norm zu arbeiten. Die Originalfassungen der Norm konnen beim Beuth-Verlag GmbH, Burg grafenstr. 4-10, a thousand Berlin 30, bezogen werden. Der Inhalt des Werkes wurde so zusammengestellt, daB er fUr einen breiten Kreis von Kautschuk- und Kunststoff Analytikem interessant sein soIL In seinem Niveau liegt er andererseits so, daB auch ein Chemotechniker oder Laborant es lesen, verstehen und danach arbeiten kann.

Show description

Read or Download Analyse von Kautschuken und Elastomeren PDF

Similar german_12 books

Invasive Kardiologie

Die wichtigsten kardiologischen Erkrankungen werden dargestellt und die Indikationen zu den verschiedenen invasiven Eingriffen genauer definiert. Die Technik dieser Eingriffe wird in shape einer Handlungsanweisung ausführlich beschrieben, die Befunde werden dargestellt und Entscheidungskriterien für die sich ergebenden therapeutischen Konsequenzen aufgeführt.

Handbuch der Schweißtechnik: Band I: Werkstoffe

Aus den Besprechungen: "Dem Verfasser kann guy zum Gelingen dieses Werkes in jeder Hinsicht gratulieren! . .. " #Der Praktiker#1 ". .. Durch die erfreulich kurze und klare Definition wichtiger schweißtechnischer Begriffe, Grundlagen und Verfahren eignet sich das vorliegende Handbuch nicht nur für den Fachmann in Betrieb und Konstruktionsbüro, sondern stellt für Hoch- und Fachhochschulen ein wichtiges Lehr- und Lernmittel dar.

Extra resources for Analyse von Kautschuken und Elastomeren

Example text

Das Molekulargewicht der handelsliblichen Polyester liegt zwischen 2000 und 8000, so daB eine direkte gaschromatographische Analyse nicht maglich ist. Die Saurekomponente der Polyester muB also liber die bereits beschriebene Methode der Umesterung bestimmt werden. Die in Polyestern vorhandenen polyfunktionellen Alkohole lassen sich leicht auf gaschromatographischem Weg nach alkalischer Verseifung bestimmen. Die Durchfiihrung wurde bereits beschrieben. 3 2 Abb. 13. 1 Weichmacher mvt mvt 5 8 57 2J4.

Diazobenzolsulfonsiiure wird wie folgt hergestellt: 5 g Sulfanilsiiure werden, evtl. unter Erwarmen, in 25 mllO%iger Kalilauge gelost. NachdemAbkiihlengibtman20mleiner10%igen Natriumnitrit-Losung hinzu. Diese Losung wird dann in eine eisgekiihlte Mischung von 16 ml kooz. Salzsiiure und 8 ml Wasser langsam eingetropft. Die dabei ausgefallene Diazobenzolsulfonsiiure wird abgesaugt, mit Eiswasser, eisgekiihltem Alkohol und Ether nachgewaschen und vorsichtig an der Luft getrocknet. Das trockene Praparat verpufft beim Beriihren mit einer Flamme heftig.

Entwicklung der Chromatogramme mit den Reagenzien A bis D A. Losung von 0,5 g 2,6-Dichlorchinonchlorimid in 100 ml Isopropanol Mit diesem Reagenz werden die entwiekelten und an der Luft getrockneten Chromatogramme: bespriiht. Wiihrend des Bespriihens bzw. innerhalb der nachsten Minuten entstehen farblich differenzierte Flecken. Durch Erwarmen auf etwa 90° C findet eine Farbvertiefung statt. In manchen Fallen werden alle Flecken erst nach dem Erwarmen sichtbar. Die Beobachtung der Farbe der Flecken ist bei diesem Spriihmittel besonders wiehtig, wei!

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 10 votes