Download Androgene I by H. E. Voss (auth.), Dr. Hermann E. Voss, Professor Dr. G. PDF

By H. E. Voss (auth.), Dr. Hermann E. Voss, Professor Dr. G. Oertel (eds.)

Die in der chemischen, biologischen, physiologisch-pharmakologischen und klinischen Literatur zeitlich und räumlich weit verstreuten Beobachtungen und experimentellen Ergebnisse ließen eine Berücksichtigung der Entwicklung der Androgenforschung geboten erscheinen, die von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart reicht und in keinem ihrer Teilgebiete als abgeschlossen be­ trachtet werden kann. Der weite Umfang des Tatsachenmaterials aus sehr verschiedenen Disziplinen der naturwissenschaftlichen und medizinischen Forschung machte eine Auf­ teilung unter einer größeren Zahl von Fachgelehrten und die Verteilung ihrer Beiträge auf 2 Bände notwendig, die beide über ein eigenes Namen- und Sach­ check in verfügen. Der vorliegende 1. Band enthält, außer der allgemeinen Einleitung und einem kurzen Rückblick auf die bisherige Entwicklung der Androgenforschung, die grundlegenden Kapitel über die physiologische und experimentelle (pharma­ kologische) Regelung der Androgenproduktion im Organismus, die Chemie der Androgene, ihre Beziehungen zu den anderen endokrinen Drüsen und die Dar­ stellungen einer großen Reihe biologischer Vorgänge, bei denen das Eingreifen der Androgene eine mehr oder weniger entscheidende Rolle spielt. Die Auswahl dieser Schilderungen und kritischen Besprechungen gewähr­ leistet, wie wir glauben, daß nicht nur der Hormonspezialist, sondern weite Kreise der biologischen, der veterinär-medizinischen und besonders der human-medi­ zinischen Forschung und Praxis auf ihre Rechnung kommen dürften.

Show description

Read or Download Androgene I PDF

Best german_12 books

Invasive Kardiologie

Die wichtigsten kardiologischen Erkrankungen werden dargestellt und die Indikationen zu den verschiedenen invasiven Eingriffen genauer definiert. Die Technik dieser Eingriffe wird in shape einer Handlungsanweisung ausführlich beschrieben, die Befunde werden dargestellt und Entscheidungskriterien für die sich ergebenden therapeutischen Konsequenzen aufgeführt.

Handbuch der Schweißtechnik: Band I: Werkstoffe

Aus den Besprechungen: "Dem Verfasser kann guy zum Gelingen dieses Werkes in jeder Hinsicht gratulieren! . .. " #Der Praktiker#1 ". .. Durch die erfreulich kurze und klare Definition wichtiger schweißtechnischer Begriffe, Grundlagen und Verfahren eignet sich das vorliegende Handbuch nicht nur für den Fachmann in Betrieb und Konstruktionsbüro, sondern stellt für Hoch- und Fachhochschulen ein wichtiges Lehr- und Lernmittel dar.

Additional info for Androgene I

Example text

EIK-NES (1957) kommt es beim Hund schon eine halbe Stunde nach der Injektion von HCG zu einer vermehrten Bildung von androgen wirksamen Hormonen. Auch YAMASHITA (1967) fand, daß die einmalige i. v. Injektion von 20 IE HCG Jkg beim Hund einen starken Anstieg der Sekretion von 17 -Oxosteroiden des Hodens bewirkte, der etwa 4 Std anhielt. Die Injektion von 25 oder 100 mg MethylendianilinJkg setzte diese Sekretion testiculärer 17 -Oxosteroide bereits 15 min nach der Injektion stark, aber reversibel herab; vermutlich beruhte diese Reaktion auf einer Blockierung der Biosynthese von Androgenen im Hoden.

BELL folgende vorläufige Schätzungen der Zahl der Aminosäuren im menschlichen Choriongonadotropien (HCG) (Tab. 5a). Tabelle 5a. Schätzungen der Zahl der Amino8äuren und Kohlenhydrate im men8chlichen Choriongonadotropin (HCG)a (nach CANFIELD 1t. BELL, 1969) Aminosäuren Lysin . . Histidin . . Arginin . . Asparaginsäure . Threonin Serin . . Glutaminsäure Prolin . . Glycin Alanin Halb·Cystin Valin . Methionin Isoleucin Leucin . Tyronin . . Phenylalanin . Tryptophan . Kohlenhydrate 7 3 11 13-14 12-13 15-16 14 20-21 10 10 12-14 12-13 2 4-5 11 4-5 4-5 1 Galactose Mannose .

Radioimmunol. LH-Aktivität (IE/mg) . 44000 14000 18 aus Harn 14 8 2 4100 28000 700 15 Eine Zusammenstellung eigener und anderer Untersuchungen über die Bestandteile des menschlichen hypophysären FSH brachte auch CROOKE (1969) auf dem gleichen Kongreß (Tab. 2b). Tabelle 2b. AnalY8e der Amino8äuren-Reste im menschlichen hypophY8ären FSH (nach CROOKE, 1969) Aminosäuren Reste, nach Untersuchungen von d c a b Asparaginsäure Threonin Serin Glutaminsäure Prolin . Glycin . Alanin . Halb-Cystin Valin .

Download PDF sample

Rated 4.09 of 5 – based on 9 votes