Download Anwenderorientierte und prozeßbedingte Systemergänzungen zur by Manfred Weck PDF

By Manfred Weck

1m Rahmen eines Forschungsvorhabens (IV A 3-5081) des Land- amtes fUr Forschung wurden in den Jahren 1971 und 1972 am Werk zeugmaschinenlabor der TH Aachen grundlegende Untersuchungen durchgefUhrt, die zu dem Ergebnis fUhrten, daB Kleinrechner grtind satzlich in der Lage sind, die BeViegungsablaufe von numerischen Werkzeugmaschinen zu steuern, sowie StellgroBen an die I'laschine auszugeben und auBerdem zeitunkritisch die Haschinensignalanderungen zu bearbeiten. Als Erganzung zu diesem Forschungsvorhaben erteilte das Landesamt fUr Forschung fUr die Jahre 1973 und 1974 dem '({erk zeugmaschinenlabor einen weiteren Forschungsauftrag (IV B 1-5431), in dem die IvloGlichkeiten untersucht werden sollten, das in dem Vor haben IV A 3-5081 realisierte CNC-System, be tehend aus einer CNC Steuerung und einer Revolverdrehmaschine, durch anwenderorientierte und prozeBbedingte Systemerganzungen zu verfeinern und auBerdem den Auslastungsgrad dieser Steuereinheiten durch Ubernahme zusatzlicher Funktionen zu erhohen. Die im folgenden beschriebenen Ergebnisse der dicsbezUglich durchge fUhrten Forschuncsarbeiten unteilen sich in - prozeBbedingte Systemerganzungen, die sich r.: tit Problemen des Gewindeschneidens auf zylindrischen oder kegeligen Korpern sowie der digitalen Glattung bei Schnittmotorantrieben be schaftigen, - anwenderorientierte Systemerganzungen, unter denen Erstellungs und Korrekturmoglichkeiten von NC-Lochstreifen zu verstehen sind - Systemerweiteru. 'lgen durch die Ubernahme von logischen steuerungs funktionen der AnpaBsteuerung numerischer ', '!erkzeugmaschinen und durch die ealisierung von Hilfsmitteln, mit denen die ?erti gungseinrichtung automatisch Uberwacht werden w. nn. 2 2. Erarbeitung der Struktur und ArbeitsVieise erganzender Systemteile zu einer Basis-CNC 2. 1 Die digitale Glattung Bei Verwendung von Schrittmotorantrieben soll dieser Baustein uni versell, d. h.

Show description

Read or Download Anwenderorientierte und prozeßbedingte Systemergänzungen zur kleinrechnergestützten Werkzeugmaschinensteuerung PDF

Best german_12 books

Invasive Kardiologie

Die wichtigsten kardiologischen Erkrankungen werden dargestellt und die Indikationen zu den verschiedenen invasiven Eingriffen genauer definiert. Die Technik dieser Eingriffe wird in shape einer Handlungsanweisung ausführlich beschrieben, die Befunde werden dargestellt und Entscheidungskriterien für die sich ergebenden therapeutischen Konsequenzen aufgeführt.

Handbuch der Schweißtechnik: Band I: Werkstoffe

Aus den Besprechungen: "Dem Verfasser kann guy zum Gelingen dieses Werkes in jeder Hinsicht gratulieren! . .. " #Der Praktiker#1 ". .. Durch die erfreulich kurze und klare Definition wichtiger schweißtechnischer Begriffe, Grundlagen und Verfahren eignet sich das vorliegende Handbuch nicht nur für den Fachmann in Betrieb und Konstruktionsbüro, sondern stellt für Hoch- und Fachhochschulen ein wichtiges Lehr- und Lernmittel dar.

Additional info for Anwenderorientierte und prozeßbedingte Systemergänzungen zur kleinrechnergestützten Werkzeugmaschinensteuerung

Example text

33) vorgenommen. lgewandelt und ausgegeben, die Ausgabe unterdrUckt oder ein 55 neuer Satz Uber die Blattschreibereingabe eingefUgt. Die Zuordnung des Index K1 zu den Adressen der Sprungleiste SP4 ze1gt Tab 9. Inhalt der Zelle SP4+0 +1 +2 +3 +4 Tab. St. 6 Doppeln und Listen von Lochstreifen Zum Doppeln bzw. t das Unterproe,;ramm LLD aufgerufen (Bild 39). In ihm werden nach Einlesen eines NC-Satzes vom Lochstreifen die Siitze jev/eils umcodiert und -je nach Hode - wieder auf einem Lochstreifen bzw.

Die geklammerte Angabe der Zellen soll andeuten, daB indirekt adressiert wird. 10 Blattschreiber- und LS-Ausgabe In den Unterprogrammen "NC-Satzausgabe auf Blattschreiber" (TTA) und "NC-Satzausgabe auf LS-Stanzer" (LSA) werden die NC-Daten auf den entsprechenden Geraten ausgegeben. Die Blattschreiberausgabe (Bild 45) beginnt, wenn der Inhalt eines Lochstreifens gelistet werden soll, mit der Eingabe von zwei Sternen (*), zwischen die ein Kommentar eingefUgt werden kann. Dies ist im linken Zweig (E1 = 0,1) des Programmablaufdiagramms Bild 18 realisiert.

Den Korrektursteuerzeichen ist in ~ aufgeftihrt. 3 +4 Tab. St. 3 B10 Zuordnung des Sprungindex K1 zu den Adressen auf der Sprungleiste SP3 Je nach Korrektursteuerzeichen wird der NC-Satz umcodiert und auf Lochstreifen ausgegeben oder Umcodierung und LS-Ausgabe unterdrtickt. 5 Lochstreifenkorrektur (LKP) Es vlird jeweils ein NC-Satz vom Lochstreifen (=LS) eingelesen, utlcodiert und auf deT:l Blattschreiber ausgegeben. 33) vorgenommen. lgewandelt und ausgegeben, die Ausgabe unterdrUckt oder ein 55 neuer Satz Uber die Blattschreibereingabe eingefUgt.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 34 votes