Download Architektur integrierter Informationssysteme: Grundlagen der by August-Wilhelm Scheer PDF

By August-Wilhelm Scheer

An der Realisierung integrierter Informationssysteme sind verschiedene associate aus Fachabteilungen und aus der Informatik sowie externe Berater und Hersteller beteiligt. Sie benötigen klare Regeln und Abgrenzungen, nach denen sie ihre Teilaufgaben bearbeiten können, damit ein schlüssiges Gesamtprojekt entsteht. In einer Architektur muß deshalb festgelegt werden, aus welchen Komponenten ein Informationssystem besteht und mit Hilfe welcher Methoden es beschrieben werden soll. Während früher lediglich einzelne Beschreibungssichten wie Funktionsdarstellung oder Datenmodelle dominierten, wird in diesem Buch eine Architektur erarbeitet, in der Funktions-, firms- und Datensicht eines Informationssystems über die Entwicklungsphasen Fachkonzept, DV-Konzept und Implementierung gleichgewichtig behandelt werden. Die entwickelte ARIS-Architektur wird als Informationsmodell mit Hilfe des Entity-Relationship-Ansatzes konkret beschrieben. Dieses Informationsmodell ist Grundlage eines systematischen und rationellen Methodeneinsatzes bei der Entwicklung von Informationssystemen. Weiter ist es die foundation eines Repositories, in dem die anwendungsbezogenen Daten-, agencies- und Funktionsmodelle eines Unternehmens gespeichert werden. Wesentliche Eigenschaft der ARIS-Architektur ist dabei, daß die unterschiedlichen Sichten nicht nur isoliert betrachtet werden, sondern in einer Steuerungssicht auch ihre Beziehungen untereinander abgebildet werden. Dadurch können aktuelle Entwicklungen wie verteilte Datenbanken oder objektorientierte Ansätze in die Architektur eingeordnet werden. In einer Besprechung für die Frankfurter Allgemeine Zeitung schreibt Prof. H. Krallmann: "Das vorliegende Buch ist richtungsweisend. Durch Arbeiten dieser paintings wird erreicht werden, daß sich die Verständnislücke zwischen Anwender und Systementwickler auf systematische Weise schließt."

Show description

Read Online or Download Architektur integrierter Informationssysteme: Grundlagen der Unternehmensmodellierung PDF

Similar german_12 books

Invasive Kardiologie

Die wichtigsten kardiologischen Erkrankungen werden dargestellt und die Indikationen zu den verschiedenen invasiven Eingriffen genauer definiert. Die Technik dieser Eingriffe wird in shape einer Handlungsanweisung ausführlich beschrieben, die Befunde werden dargestellt und Entscheidungskriterien für die sich ergebenden therapeutischen Konsequenzen aufgeführt.

Handbuch der Schweißtechnik: Band I: Werkstoffe

Aus den Besprechungen: "Dem Verfasser kann guy zum Gelingen dieses Werkes in jeder Hinsicht gratulieren! . .. " #Der Praktiker#1 ". .. Durch die erfreulich kurze und klare Definition wichtiger schweißtechnischer Begriffe, Grundlagen und Verfahren eignet sich das vorliegende Handbuch nicht nur für den Fachmann in Betrieb und Konstruktionsbüro, sondern stellt für Hoch- und Fachhochschulen ein wichtiges Lehr- und Lernmittel dar.

Additional resources for Architektur integrierter Informationssysteme: Grundlagen der Unternehmensmodellierung

Example text

Ol sind die Unternehmensziele, die mit dem Informationssystem bzw. mit den in ihm abgebildeten Vorgangsketten und Problemlösungen angestrebt werden. Die Unternehmensziele sind in der Regel hierarchisch gegliedert. Aus globalen Zielen wie "Gewinnmaximierung", "Erzielung eines bestimmten Marktanteils" oder "Erreichung bestimmter Wachstumsraten" werden Unterziele wie "Erreichung eines bestimmten Umsatzes", "Senkung der Kosten um einen bestimmten Betrag" oder "Erreichung eines bestimmten Qualitätsniveaus der Produkte" abgeleitet.

Wie das Fachkonzept der Funktionssicht eines Anwendungssystems dargestellt wird, kann auch die Erstellung dieses Fachkonzeptes selbst beschrieben werden. Dieses bildet dann ein "Vorgehensmodell für die Erstellung des Fachkonzeptes der Funktionssicht" eines Anwendungssystems. Wegen der engen Beziehungen zwischen der Erstellung eines Architekturbausteins und der Beschreibung seines Ergebnisses wird in jedem Gliederungspunkt das zugehörende Vorgehensmodell behandelt. Da diese Erstellung selbst eine Anwendung darstellt, wird sie nach der gleichen Architektur beschrieben.

11 "'b' .. ,,,",, I! : -= ~II",,'" orleGwt Stell In n. ,,:. q---EIn- ...... """'1- . ::. SF_ I!! ' SB -::. ==:~ I 'tWWW'IIIe! , Abb. :~ 41 Die Verfahrenstechnik DOMINO (vgl. J, GRAPES-SD (SINIX) 1989) verfolgt einen grafisch orientierten Ansatz. Die Methodenunterstützung folgt dem gesamten Softwareentwicklungsprozeß. Wesentliche Architekturkomponenten eines Systems sind dabei Struktur, Prozeß, Information und Schnittstellen zur Außenwelt. Unter Struktur wird der statische Aufbau eines Systems einschließlich seiner Kommunikationsbeziehungen verstanden.

Download PDF sample

Rated 4.88 of 5 – based on 45 votes